Handeln

Grundsätze für die Auftragsausführung

Infolge der Umsetzung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) und entsprechend den Bestimmungen des Financial Services and Activities and Regulated Markets Law von 2012 (L144(I)/2007), ist die IQ Option Europe Ltd (im Weiteren die „Gesellschaft“) gehalten, Grundsätze für die Auftragsausführung aufzustellen und ihren Kunden und möglichen Kunden zur Kenntnis zu geben (im Weiteren „die Grundsätze“) sowie alle angemessenen Schritte zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses (oder „beste Ausführung“) im Auftrag der Kunden einzuleiten.

  1. 1. Anwendungsbereich

    Die Grundsätze der Gesellschaft Auftragsausführung gelten sowohl für Kleinanleger, als auch für professionelle Kunden bei der Erbringung von Dienstleistungen für Empfang und Übermittlung von Kundenaufträgen in Bezug auf Finanzinstrumente.

    Diese Grundsätze gewährleisten die Einhaltung der Verpflichtung der Gesellschaft zur Ausführung der Aufträge zu den für den Kunden vorteilhaftesten Bedingungen.

  2. 2. Beste Faktoren und Kriterien für die Ausführung

    Bei Empfang und Übermittlung von Kundenaufträgen zur Ausführung an Dritte berücksichtigt die Gesellschaft die folgenden „Ausführungsfaktoren“, um das bestmögliche Ergebnis für ihre Kunden zu erzielen:

    • Preis
    • Kosten
    • Schnelligkeit und Wahrscheinlichkeit der Ausführung und Abwicklung
    • Umfang und Art
    • Marktbedingungen und Varianten
    • jeden anderen Gesichtspunkt, der für die Ausführung des Auftrags von Bedeutung ist.

    Preis und Kosten sind gewöhnlich von relativ hoher Bedeutung bei Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses.

    Allerdings kann unter bestimmten Umständen die Bezugnahme auf die „Ausführungskriterien“ entsprechend bedingen, dass die Ausführungsfaktoren größere Bedeutung bei der Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses für den Kunden haben. Die Gesellschaft soll die relative Bedeutung der Ausführungsfaktoren bestimmen, indem sie die Besonderheiten folgender Ausführungskriterien berücksichtigt:

    1. Der Kunde, einschließlich der Einstufung des Kunden als Kleinanleger oder professioneller Kunde
    2. Der Kundenauftrag
    3. Die Finanzinstrumente, die Gegenstand dieses Auftrages sind, und
    4. Die Ausführungsplätze, zu denen der Auftrag geschickt werden kann.

    Für Kleinanleger soll das bestmögliche Ergebnis im Sinne des Gesamtgesichtspunktes bestimmt werden, der den Preis des Finanzinstruments und die Kosten bezüglich der Ausführung darstellt, die sämtliche dem Kunden entstehenden Aufwendungen beinhalten soll, die direkt mit der Auftragsausführung verbunden sind und jegliche andere Entgelte, die Dritten gezahlt werden, die in die Auftragsausführung einbezogen sind.

  3. 3. Ausführungsplätze

    „Ausführungsplätze“ sind Orte (mit oder ohne physische Präsenz), wie geregelte Märkte, multilaterale Handelssysteme, systematische Internalisierer, Marktmacher, sonstige Liquiditätsgeber oder jede andere Einrichtung, die den Handel von Finanzinstrumenten ermöglicht. Zum Zweck der Übermittlung von Aufträgen zur Ausführung handelt die Gesellschaft als Vertreter im Auftrag des Kunden. Nachstehend eine Aufstellung der Vermittler (dritter Makler), die für die Ausführung von Kundenaufträgen entsprechend jeder Klasse von Finanzinstrumenten genutzt werden:

    Zugelassene Vermittler:

    • Iqoption Liquidity Ltd

    Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, den Ausführungsplätze entsprechend geeignete Ausführungsplätze zu nutzen, und kann Ausführungsplätze der Aufstellung hinzufügen oder sie von ihr streichen.
    Wahl eines Ausführungsplatzes

    Vorbehaltlich der oben angeführten Ausführungskriterien und Ausführungsfaktoren soll die Gesellschaft, wenn es mehr als einen konkurrierenden Ausführungsplatz für die Ausführung des Auftrags für das Finanzinstrument gibt, die Ergebnisse für den Kunden beurteilen und vergleichen, die bei Ausführung des Auftrages an jedem der Ausführungsplätze erzielt worden wären.

  4. 4. Besondere Kundenanweisungen

    Wenn der Kunde besondere Anweisungen bezüglich der Ausführung eines Auftrags gibt, soll die Gesellschaft den Auftrag entsprechend den besonderen Anweisungen ausführen. Wenn die Kundenanweisung sich nur auf einen Teil des Auftrags bezieht, wird die Gesellschaft ihre Auftragsausführungsgrundsätze auf jene Punkte des Auftrags anwenden, die nicht durch die besondere Anweisung abgedeckt sind.

  5. 5. Empfang und Übermittlung von Aufträgen

    Vorbehaltlich jeglicher besonderer Anweisungen vom Kunden (gemäß obigem Abschnitt) kann die Gesellschaft einen vom Kunden erhaltenen Auftrag einem verbundenen Unternehmen, z.B. einem dritten Makler, zur Ausführung übermitteln. Indem die Gesellschaft so verfährt, soll sie im besten Interessen des Kunden handeln und den obigen „Besten Ausführungsfaktoren und -kriterien“ entsprechen.

    Die Gesellschaft wird regelmäßig ihre Wahl eines dritten Maklers überprüfen. um zu gewährleisten, dass der dritte Makler Vorkehrungen zur Auftragsausführung und Ausführungsgrundsätze hat, die der Gesellschaft ermöglichen, allen Anforderungen für die beste Ausführung zu entsprechen. Eine vollständige Aufstellung der dritten Makler kann dem Kunden auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

  6. 6. Überwachung und Prüfung

    Die Gesellschaft wird die Effizienz dieser Grundsätze und die Qualität der Ausführung der in diesen Grundsätzen dargelegten Abläufe regelmäßig überwachen und bei Bedarf Änderungen vornehmen.

    Zusätzlich wird die Gesellschaft diese Grundsätze einmal jährlich prüfen und ihre Kunden über jegliche wesentlichen Veränderungen (einschließlich Veränderungen bei den ausgewählten Ausführungsplätzen und dritten Maklern) benachrichtigen. Auf Anfrage wird die Gesellschaft ihren Kunden darlegen, dass sie ihre Aufträge entsprechend ihrer Grundsätze für die Auftragsausführung ausgeführt hat.

  7. 7. Kundenzustimmung

    Bei Aufnahme einer Geschäftsbeziehung mit dem Kunden ist die Gesellschaft gehalten, die Zustimmung des Kunden zu diesen Grundsätzen vorab einzuholen.

    Es wird angenommen, dass der Kunde eine solche Zustimmung zu den Grundsätzen der Auftragsausführung, wie jeweils gültig, erteilt hat, indem die Vereinbarung angenommen oder eine Transaktion auf den Empfang der Benachrichtigung über eine beliebige Änderungen der Grundsätze zur Auftragsausführung folgend vorgenommen wird.

order-execution-policy.pdf
Herunterladen
Die Information, wie Sie Ihr Passwort zurücksetzen können, wurde an Ihre E-Mail gesendet.
Schließen
  • Einloggen
  • Registrierung
Vorname
Name
E-Mail
Passwort
Zweistufige Authentifizierung
Verwenden Sie Ihr mobiles Gerät um sich einzuloggen
Sicherheitscode eingeben
Eine SMS-Nachricht mit dem Sicherheitscode wurde an Ihre Nummer gesendet
Geben Sie einen 6-stelligen Code ein
Den Code erneut veesenden in:
Haben Sie den Code nicht erhalten?
Erneut senden
Anmeldung fehlgeschlagen
Sie können einloggen in:
E-Mail
Support
Chat mit dem Bediener
+49 30 255558698
Support Nummer
Täglich, rund um die Uhr
+49 30 255558698